Berlin Biennale

6. Berlin Biennale für zeitgenössische Kunst findet vom 11.6. bis 8.8.2010 statt.

Sie findet an 6 Orten in Berlin statt und beschäftigt sich mit der Wirklichkeit. Glauben wir an Wirklichkeit? Was ist „wirklich“ und „echt“, „tatsächlich“ oder „Täuschung“, oder „täuschend echt“? Gibt es Risse in der Wirklichkeit? Gibt es Distanzen vom Subjekt zum Objekt? Natürlich gibt es das, das war immer schon so. Nur wie sieht es aus und wie stellt man sich dies vor. Fiktion der Kunst oder Kunst als Fiktion?

„Der Verdacht, dass alles relativ war. Dass das „reale“ und „authentische“ nicht nur zum Scheitern verurteilt, sondern von vornherein fiktiv sein könnten. Das sein Gefühl, im Recht zu sein, einzig für das Reale einzutreten, eben nur ein Gefühl war.“
Jonathan Franzen: Die Korrekturen.

© Ursula Drees

Besonders empfehlenswert ist die KW Institute for Contemporary Art in der Auguststrasse, ein vierstöckiges der Kunst gewidmetes Gartenhaus in Mitte, gross, geräumig, im Innenhof mit Cafe.

© Ursula Drees

von Ursula Drees

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.