Erneute Förderung der Freunde & Förderer der HdM

Getreu seines Leitspruchs setzt sich der Verein der Freunde und Förderer der HdM in Zeiten immer knapper werdender öffentlicher Budgets finanziell und materiell für wissenschaftliche Projekte und die Ausbildung der Studierenden an unserer Hochschule ein.Studierende sind die wirtschaftliche Zukunft unseres Landes. Für uns ist es deshalb besonders wichtig, ihnen eine fundierte theoretische sowie praktische Ausbildung zusichern zu können. Davon profitieren letztendlich nicht nur sie selbst, sondern auch Unternehmen, die Sie zukünftig beschäftigen werden! Im Vordergrund des Vereins steht die Unterstützung von studentischen Projekten, Exkursionen und Zuschüssen zu Messe- und Ausstellungsbeteiligungen. Ein weiterer Teil der finanziellen Mittel wird für die Sonderfinanzierung größerer Investitionsvorhaben (z.B. EDV-Pool, Versuchsstand Bahnlauf) verwendet.Der Förderverein leistet viel und benötigt deshalb Mitglieder, die die Realisierung der gemeinsamen Ziele durch Beiträge und Spenden ermöglichen.Werden auch Sie Mitglied und gestalten Sie die Zukunft des Fördervereins mit! Vielen Dank für die Unterstützung unseres Projekts!

Wir bedanken uns bei VISUELL!

VISUELL Studio für Kommunikation ist eine Kreativagentur mit Sitz mitten in Stuttgarts bewegter City. Seit 30 Jahren betreut ein lebendiges Team aus Medieningenieuren, Mediengestaltern und Medienmachern die langjährigen Auftraggeber. Das Aufgabengebiet umfasst Firmen- und Produktkommunikation, Corporate Identity und Corporate Design, Presse- und PR-Arbeit, Onlinemedien sowie Szenografie. Wir sind in viele Richtungen offen. Dies gibt uns die Möglichkeit neue Wege zu wagen und aufzunehmen. Wir verbinden unsere Erfahrungen aus einer großen Bandbreite unterschiedlicher Arbeiten sowie unterschiedlicher Lebens- und Denkweisen. So können wir immer wieder andere Ansätze finden und interessante Lösungen gestalten. Als Querdenker sind wir frei von Konventionen, effektiv und rationell, manchmal unberechenbar, aber immer professionell mit einem großen Fachwissen in den Bereichen Kommunikationsstrategie, Konzeption und Gestaltung, Produktion und Technik. Wir nutzen Synergieeffekte und können unsere Vorstellungen von Kommunikation, Design und Qualität mit unterschiedlichen Medien bei Produktion und Präsentation verwirklichen. Eigentlich sind wir Denker, Analytiker, Strategen, Problemlöser und praktische Träumer. Wir...

WiesingerMedia unterstützt die Grenzgebiete

WiesingerMedia unterstützt unser Projekt GRENZGEBIETE mit Druckprodukten für die Lange Nacht der Museen. Vielen Dank dafür! 30 Jahre WiesingerMedia! – 30 Jahre drucken – aufdrucken – beeindrucken! Der junge Regensburger Thomas Wiesinger lernt Mitte der 80er Jahre die Druckbranche über einen Bekannten kennen und leitet kurze Zeit später dessen Kopiergeschäft im Stuttgarter Westen, welches er 1987 übernimmt. Er nennt seinen eigenen Copyshop in der Seidenstrasse 53 MediaDruck Wiesinger. Weil Thomas Wiesinger so ziemlich alles rund um den Druck anbieten will, mietet er im Hinterhof der Seidenstrasse zwei kleinere Gebäude für die Druckvorstufe und den Offsetdruck an. Die immer noch existierende Offsetdruckerei verkauft er später an Roland Löffler und die parallel gegründete Buchbinderei in der Pelargusstrasse an Fritz Mann. Thomas Wiesinger will etwas mehr Schwung in die verstaubte Druckbranche bringen, beauftragt einen Architekten mit dem Umbau des Copyshops, hängt Kunstwerke von befreundeten Künstlern auf, veranstaltet Vernissagen und im Hintergrund läuft immer...

Die Stuttgarter macom GmbH unterstützt Grenzgebiete!

Wir freuen uns sehr die macom GmbH als Sponsor für unser Projekt „Grenzgebiete“ gewonnen zu haben. Über Macom: Ganzheitliche Beratung und Planung für audiovisuelle Kommunikationslösungen in Arbeits- und Markenwelten: Die Stuttgarter macom GmbH ist Deutschlands führender Consulting- und Ingenieur-Dienstleister für die digitale Transformation im Raum. Mit unserem interdisziplinären Team von mehr als 50 branchenspezialisierten Ingenieuren und Beratern unterstützen wir unsere Kunden bei der Konzeption, Planung und Umsetzung von einfachen, standardisierten Kommunikationslösungen, bis zu komplexen, vernetzten Großprojekten – unabhängig und herstellerneutral. Durch die langjährigen Erfahrungen im Umgang mit anspruchsvollen Projekten im In- und Ausland sind die macom Ingenieure bekannt für besondere Lösungen, hohe Innovativität und wirtschaftlich optimierte Ausarbeitung. Zudem verfügen die macom Ingenieure über weitreichende Erfahrung in der Projektsteuerung und dem Schnittstellenmanagement von medientechnischen Bauprojekten. Weitere Informationen finden Sie auch unter www.macom.de. Für Jobs & Praktika bei macom, schauen sie auch gerne hier vorbei.

Sound-Team bekommt Tipps von Usomo

Um das gesamte Soundkonzept umsetzen zu können braucht es viel Know-How. Jetzt hatte unser Sound-Team die Möglichkeit Steffen Armbruster zu treffen und mit ihm über eine technische Umsetzung zu sprechen. Steffens Firma Usomo erzeugt digitale Klangräume, die binaural korrekt über Kopfhörer  wiedergegeben werden. Die unglaublich immersive Erfahrung konnten wir schon einige Monate zuvor auf der ARS-electronica in Linz testen, wo Steffen seinen Showroom ausstellte. Es war schnell klar, dass wir für die Grenzgebiete etwas ähnliches erzeugen wollen, besonders da der Sound in den Letzten Jahren oft vernachlässigt wurde. Umso grösser war die Freude, als ein  Treffen in Berlin zustande kam. Früh Morgens kamen wir beim Showroom an. Dieser befindet sich in der Herzbergstrasse 55, Berlin Lichtenberg  in einer alten klinkerverblendeten Margarine-Fabrik, die heute unter dem Namen Kunstfabrik HB55 als Atelier, Werkstatt usw. für zahllose Künstler dient. In einem kleineren Raum fanden wir die uns vertraute Installation aus Linz, aber auch...

Große Unterstützung für unsere Studioproduktion: Die Reinhold Beitlich Stiftung

Wir haben uns sehr gefreut als bekannt wurde, dass die Reinhold Beitlich Stiftung unsere Event Media Produktion erneut unterstützen möchte. Denn die Reinhold Beitlich Stiftung hatte uns schon im letzten Semester bei der Umsetzung von SteamLine Inc. unterstützt. Die Reinhold Beitlich Stiftung geht auf die Initiative der Eheleute Beitlich zurück, die sich 1983 vom größten Teil ihres privaten Vermögens trennten, um mit dem Kapital die Stiftung zu gründen. Die Stiftung verkörpert innerhalb der weltweit operativen Tübinger CHT/BEZEMA-Unternehmensgruppe die gemeinnützigen und sozialen Bestrebungen des Firmengründers. Unter dem Leitsatz „Helfen gehört zum Leben!“ fördert die Stiftung vor allem Kinder und Jugendliche in unterschiedlichen Bereichen wie der Ausbildung, in krankheitsbedingten Notsituationen und sozialen Einrichtungen wie etwa Kinderhorte und Waisenhäuser. Ein Beispiel für das Engagement ist der Wettbewerb „Mathematik ohne Grenzen“, bei dem es nicht auf die Leistung des Einzelnen ankommt, sondern auf Teamarbeit und den Einsatz der gesamten Klasse. Zusätzlich fördert die Organisation Wissenschaft und Forschung sowie...