Die ersten Besucher von „senses reconnected“

Auf der MediaNight am vergangenen Donnerstag wurde „senses reconnected“ erstmals von Besuchern ausprobiert und erlebt. Unter den Gästen waren Studierende der HdM, Sponsoren der Installation sowie Vertreter vom Haus der Wirtschaft und von SAP – unseren nächsten Ausstellungsorten. Der erste Praxistest hat uns wertvolle Hinweise gegeben, wie wir unsere Installation verbessern können. So arbeiten wir gerade an einer Verbesserung des Interfaces der Interaktionsterminals, um die Verständlichkeit des Informationsflusses in der Installation zu erhöhen.

von Kristin Tecles

Besucher der Installation „senses reconnected“ auf der Medianight in der Hochschule der Medien in Stuttgart.     Fotografie©Hartmut Ulmer

Besucher an der Schaltzentrale ©Kristin Tecles

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

„Ich finde die Idee brilliant, die Sinneseindrücke so zu vernetzen. Die Installation wurde auf sehr hohem Niveau realisiert – Ich finde das fantastisch!“

Dr. Raimund Menges, Kurator, Kontur. Kunstverein Stuttgart e.V.

Der erste Praxistest: Wird das System von den Besuchern verstanden? © Kristin Tecles

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.„Ich war von der optischen Ästhetik sehr positiv überrascht. Diese interaktive Installation ist wunderbar.“

Alexandra Cozgarea, Art Curator & Coordinator Global Communications, SAP AG

Unsere betreuende Professorin Frau Drees mit Besuchern am Interaktionsterminal ©Kristin Tecles

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.