Ein Konzeptbild für die Ausstellung „Verbindungen“ im Haus der Wirtschaft

Da wir wissen, dass sich gerade bei der Plakatgestaltung immer Probleme bzgl. der Findung eines Motivs eröffnen, das nicht ausschließlich einen Künstler darstellen soll, sondern eher die Beschaffenheit bzw. den Duktus einer Ausstellung widerspiegeln soll, haben wir dieses Bild als Vorschlag für ein Plakatmotiv der Ausstellung „Verbindungen“ im Haus der Wirtschaft geschaffen.

Es hat die Intention auf das Thema „Verbindungen“ künstlerisch einzugehen. „Verbindungen“ impliziert im Haus der Wirtschaft die Medien in vielen Formen und unterschiedlicher Gattungen wie Objektkunst, Videokunst, Malerei und Installation. Diese Gattungen stellen in Verbindung ein Ganzes her und können möglicher Weise durch die zeichnerische Qualität den Charakter des Konzeptes der Ausstellung „Verbindungen“ widerspiegeln. Fragmentarische Elemente fügen sich darin zu einem Ganzen und lassen genügend Raum für Interpretation.


© Zeichnungen von Hartmut Ulmer, Nachbearbeitung von Kristin Tecles

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.