Eine Ladung Lautsprecher

„Richtig große Lautsprecher gibt es kaum noch. Der Trend geht dazu, dass die Boxen mit gleicher Leistung immer kleiner werden.“ So oder so ähnlich klingen sämtliche Antworten zu der Anfrage nach großen Lautsprechern für unsere Installation. Doch auf die Idee von riesigen Boxen baut unser Grundkonzept auf. Man muss ihnen ansehen können, dass in ihnen richtig viel Power steckt. Durch einen Tipp kamen wir dann schließlich zu der richtigen Adresse: Jürgen Heyls Veranstaltungstechnik Stuttgart hat genau das Richtige für uns.

Seine Black Pearl, ein Schlachtschiff an Boxen, war zuerst im Gespräch. Wir durften sie uns anschauen – cool ist sie alle Male, passt aber nicht zu unserer Installation, weil wir Boxentürme statt einer Wand brauchen. Unser Held Herr Heyl hat aber noch jede Menge andere Boxen und wir wurden auch schnell fündig.

Für diese 6 Lautsprecher haben wir uns entschieden:

IMG_4126

Herr Heyl bot uns an, die Boxen mit einem Laster zu liefern. Da sagten wir natürlich nicht nein. Abends fuhr also ein 40 Tonnen Truck auf die Nobelstraße und überforderte nicht nur das Straßensystem, sondern auch uns. Wohin mit diesem Monstrum? Nach einem kleinen Verkehrschaos konnten wir Parkplätze am Straßenrand finden und mit vereinten Kräften die Lautsprecher ausladen und in unseren vierten Raum bringen. Angeschlossen und getestet wurden sie gleich am nächsten Morgen.

IMG_4135Die Mimik und Gestik unseres Sound-Verantwortlichen Christian ist eindeutig. Der Test wurde bestanden mit: „Mega geil!“

 

 

 

 

 

 

 

 

Beitrag von Rebecca Härle

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.