Es läuft…

Wir 3 Medienwirtschaftsstudierende Corbinian Pfeiffer, Shari Mölges und Ria Goller sind für das Sponsoring zuständig. Uns war von Anfang an klar, dass das Sponsoring eine Kernaufgabe in jeder Produktion darstellt. Denn wie man so schön sagt: Ohne Moos nix los. Mit voller Motivation und Engagement haben wir uns an das Akquirieren der potenziellen Sponsoren gemacht. Natürlich kam damit die beliebte Aufgabe des Telefonierens auf uns zu. Jeder von uns tat sich am Anfang schwer, doch irgendwann haben wir die Anfangsschwierigkeiten überwunden und kamen in einen richtigen Flow.

Unsere ersten Anrufe haben sich an Unternehmen aus der Region gerichtet. Nach schon 2 Wochen konnten wir mit unserer Produktion den ersten Sponsor für uns gewinnen. Leider haben wir festgestellt, dass wir viele Absagen von großen Unternehmen bekommen haben. Das Interesse war bei allen Unternehmen da, nur mussten wir feststellen, dass bereits bei vielen das Budget für Sponsoring am Ende des Geschäftsjahrs ausgereizt war. Deswegen haben wir unseren Fokus auf leidenschaftliche Medienunternehmen in der Region gerichtet. Mit unserer Begeisterungsfähigkeit und unserem Charme konnten wir mittlerweile tolle Partner gewinnen. Innerhalb von 6 Wochen haben wir bereits 11 Sponsoren an Land gezogen (und einen neuen Rekord für die StuPro erreichen können).

Unser Sponsoring Team beim Pläne schmieden
Vonl links nach rechts: Shari Mölges, Ria Goller, Corbinian Pfeiffer
© Sophia Schimpgen

An dieser Stelle bedanken wir uns schon mal für die großzügige finanzielle Unterstützung. Aber unsere Arbeit ist noch lange nicht getan. Uns erwarten weitere arbeitsintensive Wochen, damit wir für die MediaNight ein sensationelles Erlebniss präsentieren können.

Text von Ria Goller, Shari Mölges, Corbinian Pfeiffer

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.