Planung/Umsetzung: Bühne

Die Aufteilung

Im Bereich Bühne kümmern wir uns um den visuellen Auftritt der Installation. Die eingesetzte Technik wird verkleidet und Räume werden gestaltet. Den Grundstein unserer Arbeit haben wir mit der Raumaufteilung gelegt. Hier haben wir uns, ausgehend von drei Räumen, für den Einsatz des Triptychons (Dreifaltigkeit) entschlossen. Der Besucher betritt das Foyer und gelangt von hier aus, durch verschachtelte Eingänge, in die eigentlichen Themenräume.

3D-Model der Installation

Modell 3D © Tobias Ganz

Elemente der Installation

In der Installation kommt sowohl eine Kommode, als auch ein Sandkasten zum Einsatz. Hierfür wurde eine gebrauchte Kommode angeschafft und restauriert. Der Sandkasten wurde, dank der Unterstützung unseres HdM-Schreiners, komplett in Eigenregie angefertigt. Hierfür wurden Baupläne erstellt und Materialien wie Holz und Schleifpapier gekauft. Beide Elemente müssen jetzt nur noch lackiert werden und anschließend wird die Technik eingebaut.

Skizze KommodeSkizze Sandkasten

Skizzen © Tobias Ganz

Bau SandkastenOriginalzustand der Kommode

Fotografie © Kathrin Meier Fotografie © Tobias Ganz

Was kommt als nächstes?

In den nächsten Wochen steht der Bau der Projektionsflächen und Teile der Stellwände an. Das Wegleitsystem wird realisiert, Stoffe und Bodenbeläge werden ausgewählt und wir müssen uns Gedanken über die Gestaltung der Decke machen.

Beitrag von Tobias Ganz

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.