Programming in process(ing)

Die Programmierung ist für die Gestaltung einer interaktiven Rauminstallation kein notwendiges Übel sondern ein zentrales und vielseitiges Instrument. Zentral, weil sie audiovisuelle Medien verknüpft und mit dem Besucher verbindet. Vielseitig, weil sich die einzelnen Elemente fast grenzenlos miteinander kombinieren und immer wieder neuen Funktionen zuordnen lassen. Zum Beispiel verwenden wir eine Wii Remote nicht als Controller, sondern als Trackingsystem, indem wir ihre Eigenschaft Infrarotstrahlung zu erkennen ausnutzen. Die textbasierte Programmiersprache Processing und das TUIO-Protokoll machen diesen Rollentausch möglich.

Besuchertracking

Um den Besucher aktiv in die Installation einzubinden, müssen seine Aktionen erfasst und zur Weiterverarbeitung an das entsprechende Programm geleitet werden. Für das Tracking verwenden wir die Open Source Software CCV zusammen mit dem TUIO-Protokoll, das als Library in Processing bzw. Action Script für die visuellen Darstellung implementiert wird.

Fotografie © Onno Bahns

Programmieren im Team

Bereits ein interaktives Element unserer Produktion kann schnell eine Programmgröße von über 1000 Zeilen erreichen. Eine gut geplante Programmstruktur ist deshalb unverzichtbar. Ausführliche Kommentare und eine sinnvolle Nomenklatur helfen den Überblick zu behalten und sich im Quellcode eines Teammitglieds zurechtzufinden.

Fotografie © Onno Bahns

Das Programmierteam arbeitet gemeinsam an den jeweiligen Stationen, wobei die zu lösenden Problemstellungen aufgeteilt werden. Die gefunden Lösungswege werden dann besprochen, verfeinert und zu einem großen Ganzen zusammengesetzt.

Beitrag von Annabel Schiebol

Die Programmierung ist für die Gestaltung einer interaktiven Rauminstallation kein notwendiges Übel sondern ein zentrales und vielseitiges Instrument. Zentral, weil sie audiovsiuelle Medien verknüpft und mit dem Besucher verbindet. Vielseitig, weil sich die   einzelnen Elemente fast grenzenlos miteinander kombinieren und immer wieder neuen Funktionen  zuordnen lassen. Zum Beispiel setzen wir  eine Wii-Remote nicht als Controller sondern als Trackingsystem ein, indem wir ihre Eigenschaft Infrarotstrahlung zu erkennen ausnutzen.Die Programmiersprache Processing und das TUIO-Protokoll machen diesen Rollentausch möglich.

BILD

Besuchertracking

Um den Besucher aktiv in die Installation einzubinden müssen seine Aktionen erfasst und zu Weiterverarbeitung an das entsprechende Programm geleitet werden. Für das Tracking verwenden wir  die Open Source Software  CCV zusammen mit dem TUIO-Protokoll, das als Libary in Processing bzw. Action Script implementiert wird.

BILD

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.