Horizont in Sicht

Die MediaNight rückt immer näher und unsere StuPro hat in den letzten Wochen an Fahrt aufgenommen. Alle Teammitglieder haben sich nun richtig in ihre Departments eingefunden, sodass sich ein produktiver Workflow etablieren konnte. Wirft man einen Blick auf den Kalender ist das aber auch nicht verwunderlich.

Die anfänglichen Herausforderungen in der Kommunikation konnten wir dank dem Verständnis und Engagement des ganzen Teams gut meistern. Die verbesserte Kommunikation erleichterte unsere Tätigkeit im Projektmanagement ungemein, da wir uns so einen besseren Überblick über den aktuellen Stand und die Fortschritte der einzelnen Gewerke verschaffen konnten. Dank unserer Produktionsleitung, die einen sehr detaillierten Produktionsplan erstellt hat, haben wir ebenfalls alle Deadlines im Blick gehabt. So hatten wir eine Einsicht, ob etwas termingerecht erledigt werden konnte oder ob eine Aufgaben bereits erfolgreich abgeschlossen war.

Da unser Projektmanagement Team zusätzlich im Sponsoring mitgewirkt hat und dies zunehmend immer bedeutender wurde, hatten wir alle Hände voll zu tun. Für uns war es daher besonders wichtig, organisiert vorzugehen und die richtigen Prioritäten zu setzen.

Auch wenn die Tätigkeit im Projektmanagement manchmal sehr anspruchsvoll ist, sind wir stolz ein Teil dieser Produktion zu sein und können es kaum abwarten unser Ergebnis am 4 Juli (Ah, kleine Panikattacke!) auf der MediaNight präsentieren zu dürfen.

Lisa Hanemann

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.