Prototyp erfolgreich getestet

Für die Umsetzung unseres interaktiven Sandkastens arbeitete sich das Technik-und Programmierteam in die Theorie des Trackings ein. Das Prinzip ist einfach: Mit einer Kamera wird die Berührfläche von unten abgefilmt. Eine Trackingsoftware (CCV) wandelt die Aufnahme zunächst in ein schwarz-weiß Bild um, legt verschiedene Filter darüber und extrahiert dadurch die Fingerschatten von der Umgebung.

Foto © Annabel Schiebol

Trackingsoftware CCV

Mit unserem Prototyp (bestehend aus PS3 – Cam, Glasplatte und Pappschachtel) konnten wir bereits die Software erfolgreich testen und das programmierte Sandpartikelsystem implementieren.

Foto © Annabel Schiebol

Jetzt warten wir sehnsüchtig auf das fertig lackierte Sandkastengestell, um das kleine Modell auf die große Projektionsfläche übertragen zu können.

Beitrag Annabel Schiebol

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.