Schritt für Schritt bis zum großen Ganzen

Nicht nur für die Sponsoren von „senses reconnected“ ist es interessant zu erfahren, in welchen Arbeitschritten die Installation entstand. Auch für uns Teammitglieder ist es wichtig, unserere Arbeit und Schaffensprozesse als spätere Referenz – und natürlich Erinnerung – zu dokumentieren.

Die Dokumentation von „senses reconnected“ wurde durch ein eigenes Team, unterstützt vom Foto-Team, realisiert. Eine Zeitschiene zu „senses reconnected“ gibt einen groben Überblick darüber, wie viele verschiedene Bereiche, Disziplinen und Meilensteine während der Konzeptionierung und Realisierung des Projekts durchlaufen wurden. Sei es die Lieferung der Hardware Komponenten, die Fertigstellung der Konstruktionspläne oder die Anlieferung des Stahlgerüsts: Stück für Stück fügte sich aus Einzelteilen ein Ganzes zusammen.

Die Zeitschiene mit den Meilensteinen von "senses reconnected", Fotografie©Ursula Drees

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

Das Projekt wurde in zwei verschiedenen Formen dokumentiert: Einerseits in diesem Blog, der ständig Neuigkeiten aus allen Teilbereichen veröffentlicht. Andererseits in Form einer DVD, auf der ein Making Of unter anderem mit Time Lapse Aufnahmen, Eindrücke von der MediaNight und Interviews mit Besuchern sowie mit dem Kurator, Kontur. Kunstverein Stuttgart e.V. Herr Menges und Frau Cozgarea, Art Curator & Coordinator SAP AG. Die Herausforderung lag dabei darin, ständig Aufnahmegeräte wie Foto- und Videokameras parat zu haben, sodass alle wichtigen Ereignisse in visueller Form eingefangen werden konnten. Dabei entstanden rund sechs Stunden Videomaterial, etwa 5000 manuelle Fotos und weitere tausende Aufnahmen für die Time Lapse (Zeitraffer), bei denen eine fest positionierte Fotokamera alle 40 Sekunden ein Bild von dem Aufbauraum der Installation schoss. Außerdem wird auf der DVD die Konzeptidee, die hinter „senses reconnected“ steht, beschrieben und unser Dank an alle Sponsoren ausgesprochen. Zusätzlich findet man Bonusmaterial wie den Trailer und eine Bildergalerie mit 360° Aufnahmen der Installation, Modellbildern sowie Fotos des Teams bei der Arbeit. Die DVD hat den Anspruch über „senses reconnected“ zu informieren und das Projekt umfassend zu beschreiben, ohne mit zu vielen Details zu langweilen.

von Kristin Tecles

Dokumentation DVD
Die DVD zur Dokumentation von "senses reconnected" beinhaltet unter anderem ein Making Of zum gesamten Projekt, Grafik©Rebecca Glaser

2 Replies to “Schritt für Schritt bis zum großen Ganzen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.