LalaLand

Multimedialer interaktiver Erlebnisraum „LalaLand“

lalaland preisverleihung_01

Wenn Kinder spielen wird aus einer Kiste ein Schloss, aus einem Kochlöffel ein Ritterschwert oder aus einem Schal lange Feenhaare. Kindliche Phantasie ist unerschöpflich. Kinder hauchen Objekten ein Leben ein, unvoreingenommen spielen sie alles was sie bereits denken können. Doch manchmal wird diesen Träumen ein vorzeitiges Ende gesetzt und die Wirklichkeit fordert ein bitteres Tribut.

Faktenraum_Arme_7

Die Portraits zeigen Kinder, ernst und in sich gekehrt. Sie werden im Eingang der Installation inszeniert, die Einstimmung in das Thema. Photographie © LaLaLand Team

Die Installation “LaLaLand” befasst sich mit mit dem Dreiklang: Alltagsgegenstand wird zu Spielrequisite wird zur bitteren Wirklichkeit. Die in der Installation verwendeten Beispiele bauen auf diesem Schema auf und nehmen kritische Themen ins Visier: Kinderarbeit, Kindersoldaten, Kinderprostitution. Denn immer noch werden weltweit Kinder um ihre Kindheit betrogen.

LaLaland_Kindersoldaten

Einer der Spielräume, dort wo die Phantasie zum bitteren Ernst wird. Photographie © LaLaLand Team

Die Event Media Installation “LalaLand” nähert sich dem Thema eher auf leisen Sohlen.

IMG_9888

Jeder Raum ist in eine spezielle Farbe getaucht. Die überdimensionierten Scherenschnitte thematisieren den Raum eindrucksvoll. Photographie © LaLaLand Team

Die Studenten haben eine spielerische, vielleicht sogar poetisch räumliche und interaktive Inszenierung zu “Verlorenen Kindheiten” geschaffen.

LalaLand_KathrinMeier_080111 (40 von 52)

Im Faktenraum  bieten die Hände der namenlosen Kinder die Produkte Besuchern an. Photographie © LaLaLand Team

Für harte Fakten und Zahlen hat UNICEF als inhaltlicher Kooperationspartner gesorgt. Für Konzept, Ideen, Dramaturgie, Szenographie, Inhalte, Filme, Animationen, Sounds und Bilder, für den Bühnenbau, Medientechnologie, Programmierung und Herstellung waren die Studierenden verantwortlich.

von Selina Schleich

Teilnehmer der Studioproduktion LaLaLand

StudiengangNameVorname
AMBSchiebolAnnabel
AMBRöhrichChristian
AMBGanzTobias
AMBKoepplKarina
AMBBahnsOnno
AMBMeierKathrin
AMBGroßRobert
MWBZefacDariusz
ErasmusPeña SilleroAna
ErasmusGonzález SeguraChristina
ErasmusModén-TreichlJulia
ErasmusGratorpCamilla
AMB = Audiovisuelle Medien Bachelor, MWB = Medienwirtschaft Bachelor, EMM = Elektronische Medien Master, Erasmus = Austauschstudent

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.