Teamvorstellung – Jan


  Heute stellen wir euch Jan vor.
Er arbeitet im Licht.

 

Warum ist dir das Thema nicht sichtbare Krankheiten wichtig? 

„Tatsächlich hat so gut wie jeder von uns mindestens eine von psychischen, vordergründig nicht sichtbaren Krankheiten betroffene Person im engeren Bekanntenkreis – wissend oder unwissend.

Die Studioproduktion macht es sich daher zur Aufgabe, die Beklemmung, die scheinbare Ausweglosigkeit erlebbar zu machen, welche die Betroffenen tagtäglich verfolgt. An eben jene soll vor allen Dingen aber auch das Signal ausgehen, dass man sich der Problematik bewusst ist und sie nicht allein gelassen werden.“

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.