Willkommen im Jahr 2084.

Am 26.01.2012 war es endlich soweit. Die MediaNight war schon der zweite große Tag für das EMTV-Team. Mit der Kolloquiumsshow einen Tag zuvor wurden insgesamt drei Sendungen à ca. 45 Minuten gefahren und die interaktive Live-Inszenierung THE LOST CLOUD so einen Publikum von ca. 210 Personen präsentiert.

Die interaktive Live-Inszenierung THE LOST CLOUD führte Teilnehmer und Publikum in ein Zukunftsszenario der besonderen Art – Gemeinsam waren sie für die Rettung des Weltwissen verantwortlich und fanden sich dafür in einer einzigartigen Atmosphäre wieder. Zentrales Objekt der Produktion ist ein rundum begehbares und interaktiv bespieltes Polygon – die Cloud.

Das Cloud Lab. Foto Vanessa Wiktor

31 Studierende der Bachelorstudiengänge Audiovisuelle Medien, und Medienwirtschaft, sowie des Masterprogramms Elektronische Medien arbeiteten im Wintersemester 2011/12 an einer einmaligen TV-Show. Dabei wurden die unterschiedlichen Kompetenzen in der Konzeptionierung, Organisation und Realisierung einer sendefähigen Live-Show gebündelt. Hierzu bilden die Studierenden einen Sendebetrieb mit allen klassischen Arbeitsbereichen wie Redaktion, Produktion, Grafik und Technik ab, wobei inhaltlich erstmals die Disziplinen aus Event Media hinzukamen – von interaktiver Raumgestaltung, Bühneninszenierung und Storytelling, über Programmierung interaktiver Benutzeroberflächen bis hin zum Licht- und Sounddesign.

Dr. Robert Nielsen, bzw. Sebastian Brings als einer der zwei Moderatoren. Foto Sara Ollé

„Die Menschheit hat sich zum Zwecke der ewigen, allumfassenden Sicherung allen kulturellen
und naturwissenschaftlichen Wissens die Cloud gebaut, eine Art hochmoderne Wissensarche. In der letzten Woche ist es jedoch zu einem kritischen Zwischenfall gekommen. Der Code der Cloud mutiert. Es droht die ewige Versiegelung des Weltwissens, wenn es nicht gelingen sollte, den Sicherheitscode wieder zu entschlüsseln. Im Zuge einer Krisenmaßnahme zur Wiederherstellung des Codes beruft das zuständige Ministerium 40 Experten ein. Drei Experten unter ihnen werden auf Grund ihrer speziellen Fähigkeiten ausgewählt um am Polygon aktiv zur Entschlüsselung beizutragen. Das Geschehen wird weltweit verfolgt, jeder Fernsehsender berichtet über die sich anbahnende
Katastrophe. Ein Wettlauf gegen die künstliche Intelligenz unter den Augen der gesamten Öffentlichkeit beginnt.“

Durch die Show führte Dr. Robert Nielsen, welcher mithilfe dreier Kandidaten die Entschlüsselung des Sicherheitscodes herbeizuführen versuchte.

Die Experten bei Entschlüsseln der Cloud. Foto Sara Ollé

Das Team der Studioproduktion EMTV hat für viele Probleme Lösungen gefunden und konnte auch die Professoren mit der Cloud begeistern.

Auch die Professoren waren begeistert von der interaktiv bespielten Cloud. Foto Sara Ollé

Auf unserer facebook-Fanpage können Sie die Arbeiten der letzten 4 Wochen über unser Foto-Tagebuch verfolgen!
In diesem Sinne: Wilkommen im Jahre 2084!

Das Cloud-Lab. Foto Sara Ollé

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.