Wir haben es geschafft!

Drei turbulente Monate liegen hinter uns. Drei Monate in denen wir intensiv gearbeitet und so einige Höhen und Tiefen durchlebt haben. Am 27. Januar war es dann endlich so weit:  Über 400 Besucher betraten an der Medianight unser LalaLand.

Fotografie © Kathrin Meier

Fotografie © Camilla Gratrop

Mit viel Lob und positivem Feedback schlossen wir nach fünf Stunden Vorstellung die Türen der Installation und beendeten damit auch ein Projekt, das für jeden von uns eine einmalige Erfahrung war.

Wir möchte uns an dieser Stelle noch einmal bei allen Sponsoren, unseren Familien und Freunden und allen Helfern (ganz besonders bei unserem Haustechnik-Team) für die großartige Unterstützung bedanken.Ohne diese hätten wir unser Konzept „LalaLand“ nicht verwirklichen können.

Besonderen Dank auch an Frau Drees und Herrn Mühlhöfer, die uns das Semester über betreut haben.

Beitrag von Annabel Schiebol

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.