Aktuelle Produktion

Mission Amber

Die Studioproduktion Event Media begibt sich dieses Semester auf Weltraummission mit interaktivem Erlebnischarakter: 
Die Crew von „Mission Amber“ entsendet eine Besatzung auf den Planeten Amber, um das Universum zu retten. 
Die eventmediale Inszenierung wird am 01.02.2018 im Rahmen der MediaNight an der Hochschule der Medien präsentiert. An diesem Abend werden die 125 qm des Event Media-Studios durch eine interaktive Rauminstallation in eine Weltraumatmosphäre getaucht. 
Das „Mission Amber“-Team arbeitet mit vollem Engagement, um die Besucher der MediaNight auf eine einzigartige Weltraumexpedition zu schicken.

Die Story

Wir schreiben das Jahr 3251. Die Erde wird seit Jahrzehnten von heftigen Naturkatastrophen heimgesucht. Angefangen hat alles mit der Entdeckung durch Astronomen, dass immer mehr Sterne aus unerfindlichen Gründen erlöschen. Daraufhin änderten sich nicht nur auf der Erde schlagartig die Lebensbedingungen. Seither leben Menschen in weit verstreuten Enklaven und versuchen sich anzupassen, um zu überleben. Da das Überleben der verbleibenden Zivilisation jedoch gefährdet ist, startet die intergalaktische Union einen letzten, verzweifelten Versuch, das Sterben der Sterne rückgängig zu machen und die Entwicklungen der Vergangenheit umzukehren: Mission Amber!

Mission Amber führt eine 8-köpfige Besatzung auf den geheimnisvollen Planeten 37-Amber-X. Dort soll sie die Energie unter der Planetenoberfläche nutzen, um erloschene Sterne wieder zu entzünden. Konkret muss die Besatzung eine fast vergessene, ehemals zu Forschungszwecken errichtete Energieförderstation auf 37-Amber-X instand setzen und mithilfe von Energietransmittern hochenergetische Impulse losschicken, die die Sternenfeuer wieder entzünden können. Um die Mission erfolgreich zu beenden, benötigt die Besatzung ein hohes Maß an Teamgeist und Geschick. Wird es ihnen gelingen die Menschheit, die Erde und das gesamte Universum vor der ewigen Dunkelheit zu retten?

 
 
 
 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.