Schlagwort-Archive: Stuttgart

Herzliche Einladung zur Langen Nacht der Museen am 25. März 2017

In fünf Tagen werden wir im Hafen Stuttgart unser Projekt „GRENZGEBIETE“ präsentieren. Ein kurzer Rückblick: Im Januar konnten wir erste Prototypen an der MediaNight an der Hochschule der Medien präsentieren und erstes Feedback der Besucher einholen. Daraufhin wurden einzelne Konzepte noch angepasst und verbessert. Im Februar haben wir schließlich noch weitere Fortschritte in der Umsetzung unserer sieben Installationen gemacht und Anfang März auch schon erste Tests im Hafen Stuttgart machen können. Nun geht es in den Endspurt und in die finale Anpassung der Inhalte, sowie der Planung und Organisation der Langen Nacht der Museen.

Wir laden unsere Partner, Unterstützer und Interessierte recht herzlich zur Langen Nacht der Museen am 25. März 2017 im Stuttgarter Hafen ein. Offizieller Beginn ist um 19 Uhr. Die nächtliche Hafenrundfahrt mit dem „Neckar Käpt’n“ wird ca. 30 Minuten dauern und Sie an den verschiedenen Installationen im Hafenbecken vorbeifahren. Außerdem gibt es ab 20:30 Uhr alle 30 Minuten eine Performance und Lichtshow an der Station „Grenzkörper“. Zwei Tänzerinnen von „Luca Tanzprojekte“ aus Stuttgart zeigen ca. sieben Minuten eine Show. Hier treffen polygonale Wasserstrukturen auf Strömungsalgorithmen, menschliche Bewegungen werden in Softwareimpulse umgesetzt und beeinflussen die Strömung der Wasserstruktur.

In unserem Leporello erfahren Sie mehr über das Projekt:

Einen Einblick in die Stationen bekommen Sie in unserem Teaser:

MLD: music & light design GmbH ermöglichen uns „Grenzgebiete“

MLD: music & light design GmbH ermöglichen uns die technische umsetzung der Event Media Produktion „Grenzgebiete“.

Unser Unternehmen wurde 1989 von Michael Müller gegründet. 1992 entstand daraus eine GbR und 1995 bezogen wir unsere ersten eigenen Geschäftsräume. Seither ging es ständig bergauf. 1998 vergrößerten wir uns nochmals und die GmbH wurde gegründet.

Es folgten noch zwei weitere Umzüge bis wir schliesslich 2015 in unseren eigenen Neubau zogen. In Leonberg haben wir jetzt unseren Hauptsitz; Geschäftsräume mit 4.300qm² Lagerfläche, 800qm² Bürofläche, Werkstatt- und Sozialräumen.

Aktuell sind wir fast 40 Mitarbeiter in Festanstellung, 2 Auszubildende und zahlreiche freie Mitarbeiter.

Anfang diesen Jahres haben wir unsere Tochterfirma, die mld digits gmbh, gegründet. mld digits stellt interaktive Technologien wie Augmented Reality, Virtual Reality und CGI in den Mittelpunkt der Geschäftstätigkeit und bietet ein klar definiertes Lösungsportfolio in diesem Bereich.

Was wir mit den Studierenden gemeinsam machen:

Wir setzen Ihre Veranstaltungskonzeption technisch um und ziehen perfekt die multimedialen Register, um Stimmungen zu generieren, Räume für Kommunikation zu schaffen, so wie die Menschen & ihre Marken optimal in Szene zu setzen. Wir geben Ihrem Auftritt das gewünschte Gesicht und seine ganz individuellen Konturen.

Wir freuen uns sehr mit der music & light design GmbH zusammen zu arbeiten und so ein tolles Ergebnis am 25. März im Hafen Stuttgart erzielen zu können!

Mehr Informationen über MLD bekommt ihr auf deren Homepage hier.

Hafenrundfahrt im Hafen Stuttgart

Letzten Mittwoch hatten wir die Möglichkeit uns den Hafen Stuttgart gemeinsam genauer vom Wasser aus anzuschauen.

Wir trafen uns alle gegen 16:30 Uhr am Hafen Stuttgart mit Herrn Zeller von der Hafen Stuttgart GmbH und fuhren dann gemeinsam mit einem Arbeitsboot unsere geplante Route ab.
So war es für uns gut möglich eine ähnliche Sicht auf die geplanten Stationen zu werfen,  wie diese der Besucher auch haben wird.

img_1109

Dabei konnten wir uns erste Eindrücke der dort herrschenden Lichtverhältnisse und Dimensionen machen.

Wir legten auch einen Zwischenstopp im Empfangsbereich ein, so konnten wir den Wartebereich der Besucher genauer erkunden und uns weitere Gedanken zu der Umsetzung der beiden hier angelegten Stationen machen.

An diesem Tag konnten wir viele wichtige Informationen und Eindrücke mitnehmen. Diese werden wir nun für unsere Umsetzungsphase der einzelnen Stationen beherzigen. 

Da unsere Konzeptionsphase mittlerweile nahezu abgeschlossen ist, machen wir uns nun an die Planung der Umsetzung.
Hierzu erstellen wir zunächst einen Zeit- und Aufgabenplan für die jeweiligen Stationen.

Welche Stationen euch genau erwarten, werden wir euch bald hier genauer verraten !

 

Beitrag von Luca Jungemann

„Die Freunde fördern wieder!“

Auch in jedem Semester erhält die Studioproduktion Event Media wertvolle Unterstützung von den Freunden und Förderern der Hochschule der Medien. Deshalb möchten wir uns wieder für die großzügige Unterstützung bedanken!

F&F

Getreu seines Leitspruchs setzt sich der Verein der Freunde und Förderer der HdM in Zeiten immer knapper werdender öffentlicher Budgets finanziell und materiell für wissenschaftliche Projekte und die Ausbildung der Studenten an unserer Hochschule ein. Studenten sind die wirtschaftliche Zukunft des Landes. Für den Verein ist es deshalb besonders wichtig, ihnen eine fundierte theoretische, sowie praktische Ausbildung zusichern zu können. Davon profitieren letztendlich nicht nur die Studenten selbst, sondern auch Unternehmen, die Sie zukünftig beschäftigen werden!

Der Förderverein leistet viel und benötigt deshalb Mitglieder, die die Realisierung der gemeinsamen Ziele durch Beiträge und Spenden ermöglichen. Alle Informationen zur Mitgliedschaft finden sich hier.

Vielen Dank nochmals für die finanzielle Unterstützung, dadurch konnten wir unser Luftschiff mit vielen schönen Requisiten am Ende der Produktion noch verschönern!